Berliner Manifest unterzeichnet

Die BAPP hat das „Das Berliner Manifest einer menschenwürdigen Psychiatrie“ unterzeichnet. Das Berliner Manifest für eine menschenwürdige Psychiatrie weist auf die wieder zunehmenden Missstände in der deutschen Psychiatrie hin und setzt dagegen einen Katalog von Forderungen. Um eine schnellstmögliche Veränderung der unhaltbaren Zustände zu bewirken, hat sich auf ein breites Bündnis von Psychiatrie-Betroffenen und -Erfahrenen, … Weiterlesen Berliner Manifest unterzeichnet

Recovery-Schulung 2019

Deutlich mehr Teilnehmer*innen als erwartet haben die vom 19. bis 21. September 2019 in Berlin stattgefundene erste Ausbildung zum Recovery-Coach der BAPP e.V. erfolgreich abgeschlossen. Als Dozenten konnten hierfür Ingo Tschinke und Melanie Rogner gewonnen werden. Weitere Ausbildungstermine sind in Planung.

Psychiatrischer Pflegepreis zum zweiten Mal übergeben

DFPP, BAPP und VAPP haben einen Ehrenpreis ausgelobt, um bedeutsame Persönlichkeiten und Projekte, sowie innovative Ideen in der psychiatrischen Pflege zu würdigen. Dieser Preis wurde nun im Rahmen des „16. Dreiländerkongresses Psychiatrische Pflege“ in Bielefeld zum zweiten Mal vergeben. Brigitte Anderl-Doliwa ist Professorin für erweiterte Pflegekompetenz mit Schwerpunkt Psychiatrie an der Katholischen Fachhochschule Mainz, außerdem … Weiterlesen Psychiatrischer Pflegepreis zum zweiten Mal übergeben

„Es ist Zeit für einen neuen Aufbruch!“

Positionspapier der Friedrich-Ebert-Stiftung: Handlungsbedarfe zur Reform der psychosozialen Versorgung 44 Jahre nach der Psychiatrie-Enquete Mehr als vier Jahrzehnte nach der Psychiatrie-Enquete stellt sich erneut die Frage, ob die psychosoziale Versorgung auf der Höhe der Zeit ist und im Dienst psychisch erkrankter Menschen sowie ihrer Angehörigen steht. Diese Fragestellung hat der Gesprächskreis Sozialpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) … Weiterlesen „Es ist Zeit für einen neuen Aufbruch!“