+++ UPDATE +++ APP in Corona-Zeiten

Anders als bei PsychotherapeutInnen, denen Videokonsultationen nun explizit vergütungsfähig erlaubt sind (durch die KBV), gibt es für die APP/pHKP bisher keine offizielle Regelung. In den allermeisten Fällen sind Telefon- bzw. Videokontakte weiterhin nicht abrechenbar. +++ UPDATE 27.03.2020+++ AOK, IKK, BKK, Knappschaft in Bayern ermöglichen ⇒ Telefonkontakte bei Soziotherapie (25.03.-30.04.2020). Warum nur Soziotherapie? Die Fachdienste aus … Weiterlesen +++ UPDATE +++ APP in Corona-Zeiten

Ambulante psychiatrische Versorgung von Krisenpatienten kann aktuell nicht sichergestellt werden

Als psychiatrische Fachdienste müssen wir die Versorgungskontinuität aufrechterhalten. Es geht darum, allen psychiatrischen Patienten Stabilität und Halt zu bieten. Wir müssen in dieser besonderen Krisensituation häusliche Auseinandersetzung oder Gewalt verhindern oder schlichten, im Extremfall Suizide verhindern und den Betroffenen helfen. Damit erreichen wir zusätzlich eine Verringerung der Ansteckungsrisiken. Um diesem besonderen gesellschaftlichen Auftrag nachzukommen, ist … Weiterlesen Ambulante psychiatrische Versorgung von Krisenpatienten kann aktuell nicht sichergestellt werden

Berliner Manifest unterzeichnet

Die BAPP hat das „Das Berliner Manifest einer menschenwürdigen Psychiatrie“ unterzeichnet. Das Berliner Manifest für eine menschenwürdige Psychiatrie weist auf die wieder zunehmenden Missstände in der deutschen Psychiatrie hin und setzt dagegen einen Katalog von Forderungen. Um eine schnellstmögliche Veränderung der unhaltbaren Zustände zu bewirken, hat sich auf ein breites Bündnis von Psychiatrie-Betroffenen und -Erfahrenen, … Weiterlesen Berliner Manifest unterzeichnet